Rennbericht

Rennbericht vom 28.01.2019

Hallo Montagsfahrer,
das 2. Rennen des Jahres und das 2. Mal, dass überhaupt 6 Fahrer an den Start gingen. Vermutlich war unser Neuzugang Ken dafür verantwortlich. Bastler Mitch hatte eine Nachtschicht eingelegt, um den Flitzer unseres „Jünglings“ noch rechtzeitig zum Montagsrennen flott zu kriegen.

Quali:
Nach anfänglichen technischen Problemen, die aber Stefan schnell in den Griff bekam, ging es endlich los.
Rainer seit langem wieder mit einer schnellen Runde. Jürgen der mit nur 4 Tausendstel Rückstand zweitbeste Zeit fuhr. Peter, der in den letzten 6 Qualis 5 mal vorn lag, verschlug es diesmal auf den 3.Rang. Lokalmatador Mitch mit 8.111 sec. landete auf 4 vor Stefan mit 8.274. Der neuen Audi R8 von Ken landete  mit 9.383 auf Rang 6.

1. Rennen:
Mitch in seiner gewohnten Manier auf Platz 1, Rainer mit 8 Zehntel Abstand hinterher, der bis zur vorletzten Runde führte und mit einem Tankmalheur das Nachsehen hatte. Platz 3 und 4 Peter und Jürgen.

2. Rennen:
Peter mit seinem gelben Ferrari FXX 5,3 Zehntel vor Mitch, 3. im Bunde Rainer, wobei alle innerhalb 6,5 sec. lagen. 4. mit seinem nagelneuen weißen Audi unser Rookie Ken, der sein allererstes Rennen meisterte. Aller Anfang ist schwer, aber diesen steinigen Weg mussten wir alle mal geh’n.

3. Rennen:
FXX-Peter souverän als 1. im Ziel mit 2 Runden vor Stefan, weitere 2 Runden abgeschlagen wurde Rainer dann unser Nesthäkchen Ken.

4. Rennen:
Der diesmal etwas rüpelhafte Rainer, der sein Heck etwas spielen lies, verwies den Zähneknirschenden Stefan auf Platz 2. Jürgen auf Platz 3 und Last but not least Ken Platz 4.

5. Rennen:
Der Honda von Mitch setzte sich wieder an die Spitze, wobei Jürgen mit seinem 2. Platz ein super Rennen ablieferte. Stefan ging als 3. ins Ziel. Ken der seine persönliche schnellste Runde von 8.586 sec. fuhr, begnügte sich mit Rang 4. Er legte ganz schön los, allen Respekt für sein erstes Rennen. Für so einen Einstieg wären manche von uns froh gewesen.

6. Rennen:
Mitch uneinholbarer Sieger im letzten Lauf. Jürgen diesmal sein härtester Gegner Platz 2. Peter zwar mit der schnellsten Rennrunde des Abends 7.805, landete aber auf 3 und Stefan leicht abgeschlagen auf Platz 4.

Kleiner Rundenüberblick:
252 Mitch
250 Peter
248 Rainer
244 Jürgen
242 Stefan
211 Ken, aber dies ist nur der Anfang. Der Mann ist heiß wie Barbie.

Bis bald

Platzierung

Rennen Qualifikation
1. Platz  Mitch 1. Platz Rainer
2. Platz  Peter 2. Platz  Jürgen
3. Platz  Rainer 3. Platz  Peter
4. Platz Jürgen 4. Platz  Mitch
5. Platz Stefan 5. Platz Stefan
6. Platz Ken 6. Platz Ken
Zu den Rennergebnissen  https://sr-thierhaupten.de/rennergebnisse

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.