Rennbericht

Rennbericht vom 25.02.2019

Hallo Montagsfahrer, 

der letzte Bastel-/Trainigsabend war für Manche ein voller Erfolg. Die Bastler hatten ihre Highlights beim Reifenschleifen oder Spoiler auf Gummi setzen. Die Anderen konnten es nicht lassen ihre frisch aufpolierte Schleuder auf die Bahn zu setzen und persönliche Bestzeiten in die Schienen zu brennen.
Stefans neuer Audi 7,800 sec. (extrem schnell),
Hans mit seinem Ferrari der gerade fertig wurde 9.476 sec. (nicht schlecht mit neuen Reifen),
Ken knapp unter 9 sec. (mit dem Mann ist zu rechnen).
Zu guter Letzt Mitch mit 7,577 neuer Bahnrekord (hätt’s nicht unbedingt gebraucht, hatt er doch schon).

Nun zum eigentlichen Rennabend.

Quali:
Rainer mit 8,129 vorn. 2. Ken mit einer sensationellen 8,571.  Mit einem dubiosen Spurwechsel wurde Mitch noch 3. Stefan Platz 4 und Hans in seinem erstem Quali auf 5.

1. Rennen:
Mitch’s Honda Raybrig gelang es vorne zu bleiben, gefolgt von Stefan der Rundengleich Platz 2 erreichte.
Ken, mit neuem Audi R8, 3.Rang und Bahnjüngling Hans nach seinem 1.Start auf Platz 4.

2. Rennen:
Super, Oldie Rainer war endlich mal wieder 1., lies Stefan 3 Runden hinter sich. Ken auf Platz 3, eine Runde hinter Stefan und Hans mit respektablen 50 Runden durfte die Rücklichter der anderen bewundern.

3. Rennen:
Mitch wieder am Start und Rainer musste sich als 2. ins Ziel quälen. Ken fuhr nur 1 Runde hinter Rainer über die Ziellinie, Wahnsinn. Der Mann erscheint mir nach seinem 2. Rennabend furchteinflößend. Hans blieben wieder die bekannten roten Lichter trotz seiner schnellsten Runde von 9,259 sec., ist er sehr gut unterwegs gewesen. Einige blickten zurück und dachten an ihr 1. Mal, da braucht sich Hans wirklich nicht verstecken. Er kommt noch, wie seine Reifen.

4.Rennen:
1. Mitch, 2. Rainer beide 63 Runden. Stefan Platz 3, der elektrische Probleme hatte und den Lötkolben in unserer Schrauberhölle aufsuchen musste. 4. Rang für einen zukünftigen McLaren – Fahrer Hans (Kopf hoch, wird scho).

5. Rennen:
Mitch, der eine Rundenstrafe bekam, musste Platz 1 an Rainer abgeben, der sich auch sichtlich über diesen Sieg freute. Dahinter Stefan, der mit seinem 3. Platz nicht ganz glücklich aus der Wäsche schaute. In diesem Rennen durfte diesmal Ken die Laterne tragen.

Wie im richtigen Rennen, rankommen das eine, vorbeikommen das andere. Nicht so einfach, aber das ist das gewisse Salz in der Suppe.

Überraschend kam noch Thomas vorbei (Bekannter von Rainer) der vorerst zum zuschauen verurteilt war, aber großes Interesse zeigte. Ich denke wir sehen ihn wieder.

Für Statistikfreaks: Schnellste Rundenzeiten der Fahrer:
Mitch      7,864
Stefan     7,950
Rainer     8,004
Ken          8,410
Hans        9,259

Bis bald.

Platzierung

RennenQualifikation
1.Platz  Mitch1.Platz Rainer
2.Platz  Rainer2.Platz Ken
3.Platz  Stefan3.Platz Mitch
4.Platz Ken4.Platz Stefan
5. Platz Hans5. Platz Hans
Zu den Rennergebnissen  https://sr-thierhaupten.de/rennergebnisse
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.