Rennbericht

Rennbericht vom 11.03.2019

Hallo Montagsfahrer,

die Doodle-Liste prophezeite die Creme de La Creme.
Peter, Jürgen, Stefan, Mitch und Rainer die heute gegen einander antraten.
Training wie gewohnt. Jeder schraubte noch etwas an seinem Fahrzeug um das Letzte rauszuholen was drin ist (oder auch nicht).

Quali:
Jürgen legte eine anständige 8,225 vor, knapp dahinter Stefan mit 8,309. Rainer, zu seiner alten Qualiform zurückgefunden, zauberte eine 8,004 auf die Strecke, die es erstmal zu unterbieten galt. Peters Versuch war nicht schlecht, blieb aber mit 8,020 sec. zweiter und Mitch mit 8,093 sec. 3. Willkommen im Club der 8,0er Zeiten. Knappes und Spannendes Quali.

1. Rennen:
Peter, der im Ferrari Enzo antrat (natürlich in Gelb) sicherte sich den Sieg in diesem Lauf. Als 2. mit 62 Runden ging Mitch durchs Ziel. 3. Stefan in seinem unglaublich gut liegenden Audi R8 Black/Red und Jürgen kam auf Platz 4.

2. Rennen:
Stefan lies unseren Platzhirsch Mitch mit 2 Runden hinter sich auf die Knie gehen. War schon lang mal fällig. Gratulation an Stefan.
Rainer, der alles aus seinem erstmal zum Einsatz kommenden Audi R8 Double Duck rausholte, war mit dem 3. Platz gut bedient. Jürgen blieb als 4. auf der Strecke.

3. Rennen:
Wieder 1. Platz für Peter, mit knappen 2,669 sec. Vorsprung vor Stefan. 3. die Turboente von Rainer mit nur 2,688 sec. hinter Stefan. WAHNSINN! Bei solch einem Kampf konnte oder wollte sich Jürgen scheinbar nicht einmischen und lies sie ziehen.

4. Rennen:
Peter, der Mann der heute nicht zu schlagen war, absolvierte souverän seine 63 Runden.
Mitch und Rainer beide mit 62 Runden, wobei die Ente mit lächerlichen 1,423 sec. das Nachsehen hatte. Mit 60 Runden musste sich diesmal Stefan hinten anstellen.

5. Rennen:
Wieder Platz 1 für Peter, der alle seiner 4 Läufe gewann und Tagessieger wurde. Hut ab, super Leistung.
Rainer mit seinem Audi R8 DD auf Platz 2 mit einem Abstand von 2,995 sec. (auch nicht schlecht).  3. Rang für Jürgen, der diesmal sogar auf der Innenspur Rainer ins Schwitzen brachte. Mitch, der sich mit Rundenstrafen rumkämpfen musste begnügte sich ausnahmsweise mit Platz 4.

Die schnellsten Runden der Fahrer:

Peter             7,746
Stefan           7,845
Mitch            7,862
Rainer           7,875
Jürgen          8,022

Sehr hohes Niveau alle innerhalb 0,276 sec.
Alles Top Fahrer.
Ich hoffe nächstes Mal stehen unsere Neulinge den Rasern etwas im Weg. Dann werden die Karten wieder neu gemischt.

Bis dann

Platzierung

RennenQualifikation
1.Platz  Peter1.Platz  Rainer
2.Platz  Mitch2.Platz  Peter
3.Platz  Stefan3.Platz  Mitch
4.Platz Rainer4.Platz  Jürgen
5.Platz Jürgen5.Platz Stefan
Zu den Rennergebnissen  https://sr-thierhaupten.de/rennergebnisse
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.