Rennbericht

Rennbericht vom 08.04.2019

Hallo Montagsfahrer,

es war endlich wieder mal soweit. Ein ganz intimer Rennabend ohne Presse, ohne Fernsehen.
Zur gewohnten Zeit trafen sich ganz privat unsere Stars in den SRT- Kellerstudios ein. Zu Gast hatten wir Manuel aus dem Donauwörther Rennstall, der unser Tun mal begutachten wollte.

Training:
Stefan stellte für unseren Gast gleich den Trainingsmodus ein, inzwischen suchte sich Manuel ein Fahrzeug aus dem SRT-Fuhrpark aus. Langsam lernte er die Strecke kennen und fuhr immer bessere Zeiten ein.
Seine Bestzeit respektable 8.701, Hut ab.

Quali:
Wieder mal zeigte Rainer mit 7.789 wo die Qualilatte hängt. Knapp dahinter Mitch mit 8.045, 3. Beste Zeit ging an Peter mit 8.224. Der Ferrari von Jürgen fuhr eine 8.447 ein und Stefans Abflug machte sich mit 11.309 drastisch bemerkbar.


1.Rennen:
Mitch und Stefan lieferten sich ein heißes Gefecht. Nach 63 Runden behielt Mitch die Nase vorn, doch nur mit lächerlichen 1.075 sec. Jürgen mit 1 Runde Rückstand auf Platz 3. und der ach so schnelle Rainer schleppte sich mit 58 Runden ins Ziel.

2.Rennen:
Leider mussten wir uns von unserem Gast verabschieden, er hat uns aber gedroht beim nächsten Rennen dabei zu sein.
Start Ziel/Sieg für Peter vor Mitch beide mit 63 Runden. Der Audi R8 Black von Stefan sortierte sich auf Platz 3 ein und unser Bremsklotz Rainer rettete sich wieder mit 58 Runden ins Ziel.

3.Rennen:
Stefan fuhr diesmal ein Klasse Rennen. Er hatte mit
1.237 Vorsprung Peter voll im Griff. Jürgen platzierte sich auf Rang 3 und Rainer, der den kompletten Strafkatalog abarbeiten musste und auch noch bemerkte, dass seine Stromzufuhr etwas versagte, blieb mit 52 Runden weit abgeschlagen.

4.Rennen:
Jürgen, der alle Geister versammelte fuhr einen tollen 1.Rang ein. Mit 12.926 sec. kam Peter doch noch auf Platz 2. Der neue Honda NSX von Mitch sortierte sich als 3. ein. Stefan etwas schwächelnd wurde diesmal das Schlusslicht.

5.Rennen:
Nach einem längeren Aufenthalt an der Lötstation ging Rainer mit viel Euphorie wieder an den Start. Mitch heizte mit seinem Honda auf Platz 1. Peter mit 7.413 Abstand hinterher. Jürgen wurde auf Platz 3 verdrängt und ja wo bleibt den Rainer, der angeblich jetzt zu viel Strom hatte und mit seinem La Ferrari nicht mehr klar kam. 4 mal Platz 4 für ihn, zumindest eine konstante Leistung für den Qualiysieger.

Toller Rennabend, war alles wieder drin was man sich so vorstellen kann.

Bis zum nächsten Kampf.

Platzierung

RennenQualifikation
1.Platz  Mitch1.Platz Rainer
2.Platz  Peter2.Platz Mitch
3.Platz  Jürgen3.Platz  Peter
4.Platz Stefan4.Platz  Jürgen
5. Platz Rainer5. Platz Stefan
Zu den Rennergebnissen  https://sr-thierhaupten.de/rennergebnisse
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.