Rennbericht

Rennbericht vom 16.12.2019

Hallo Montagsfahrer,

ein Jahr geht wiedermal zu Ende, auch unsere Rennsaison 2019.
Zum letzten Mal in diesem Jahr trafen sich die Racer in unserer Schrauberhölle zum spannenden Finale.

An der Spitze ist noch nichts entschieden. Mitch liegt nur 8,1 Punkte vor Peter. Das kann sich schnell ändern. Mal sehen was der Abend so hergibt.

Quali:
Peter mit 7,764 eine Wahnsinnsrunde, die nicht zu toppen war. 2. man glaubt es kaum Mike mit 8,320, das war ja auch noch nie da. 3. Rainer mit einer lächerlichen 8,551. Dann die Abflügler: Uwe, Mitch und Guido.

1. Rennen:
Peter holte sich den 1.Lauf ebenso souverän wie das Quali. Mit 2 Runden abgeschlagen kam Uwe über die Ziellinie. Als 3. kam Mike mit nur 2,44sec. Vorsprung vor Guido ins Ziel. Diesen spannenden Kampf hat Guido wegen zu langem, unnötigem Tankens verloren. Schade.

2. Rennen:
Peter fährt wie entfesselt und holte sich den 2. Sieg. Uwe diesmal nur noch eine Runde hinterher. Rundengleich mit 5sec. Abstand schaffte es Rainer auf Platz 3. Schlusslicht war unweigerlich Mike mit 60 Runden.

3. Rennen:
Uwe wehrt den Angriff von Rainer glücklicherweise ab, der mit einem Augenzwinkern von 0,425sec. als 2. über die Linie fuhr. War ganz schön knapp würde ich sagen. 3. Mitch mit einer Runde Rückstand (so wird das aber nix mit dem Jahressieg). Die Laterne musste wiedermal Mike hinterhertragen.

4. Rennen:
Mitch meldete sich als Etappensieger zurück. Hinter ihm, man glaubt es kaum, mit ebenfalls 63 Runden Laternenträger Mike. Ich glaube wir schicken ihn mal zur Dopingkontrolle. Er war wirklich schnell, das zeigt auch seine persönliche Bestzeit von 8,193 in diesem Rennen. Hut ab Mike. 3. Guido mit 62 Runden. Letzter diesmal auch wenn’s ihm nicht passte, Rainer.

5. Rennen:
Mitch hat wieder zu seiner alten Form gefunden und ließ diesmal Peter hinter sich. Rainer wollte sich da nicht einmischen und war mit dem 3. Platz zufrieden. Letzter Guido, der sich aber mit seiner Traumrunde von 8,003 in den Charts weiter nach oben bewegt.

6. Rennen:
Uwe, ungebremst auf Rang 1. Mitch der heute noch was zeigen musste, hielt Peter mit 1,68 noch hinter sich. Guido wollte den beiden nicht im Wege stehen und schnüffelte deren Auspuffgase.

Platzierung des Abends:
1. Uwe
2. Peter
3. Mitch
4. Rainer
5. Mike
6. Guido

Fazit:
In der Gesamtwertung holte sich doch noch Mitch den größten Pokal. Glückwunsch.
Tolles Abschlussrennen, bei dem es einige Überraschungen gab. Uwe, das 2. Mal ganz oben, Guido und Mike mit ihren persönlichen Rekordzeiten. Die beiden sind schwer im Kommen. Ich hoffe, es wird nächstes Jahr wieder genauso spannend und wünsche euch allen schöne Feiertage und einen nicht zu heftigen Rutsch ins neue Jahr.

Man sieht sich, freue mich auf 2020

Platzierung

RennenQualifikation
1. Platz  Uwe1. Platz  Peter
2. Platz  Peter2. Platz  Mike
3 .Platz  Mitch3. Platz  Rainer
4. Platz Rainer4. Platz  Uwe
5. Platz Mike5. Platz Mitch
6. Platz Guido6. Platz Guido
Zu den Rennergebnissen  https://sr-thierhaupten.de/rennergebnisse

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.