Rennbericht

Rennbericht vom 13.01.2020

Hallo Montagsfahrer,
das alte Jahr ist Vergangenheit. Die Karten werden neu gemischt. Zum Saisonstart 2020 stieß unsere Doodle-Liste an ihre Grenzen. 8 Fahrer hatten sich eingetragen, bis jetzt einmalig. Auch Hans wollte es nach langer Abstinenz wieder mal versuchen, doch leider musste er seinem bezahlten Job nachgehen und verließ uns wieder nach einigen Trainingsrunden „leider“.

Am Start:
Aus dem Norden, Mike
Aus dem Süden, Guido ( Allgäu)
Aus dem Westen, Uwe ( Baden-Württemberg)
Aus Deutschlands Mitte, Peter
Aus dem Herzen Bayerns, Stefan, Mitch und Rainer

Die Spiele können beginnen.

Das Quali:
Rainer musste als 1. eine schnelle Runde abgeben. Mit 8,255 kann man 2020 nichts mehr reißen, wurde 5. Die Zeiten, wo er wenigstens für eine schnelle Runde gut war, sind vorbei. Stefan mit 8,037 (Top Zeit 2019) gehört ebenfalls der Vergangenheit an, Startplatz 4. Mitch mit 7,721 Platz 3, da wird’s schon deutlicher wo’s langgeht. 2. wurde Peter mit 7,657 und verbessert so gleich auch seine persönliche Bestzeit (Top und das im Quali). Mike und Guido fuhren etwas verhalten und landeten auf Platz 6 und 7. Ach ja, ich habe noch einen vergessen, Uwe, der Außerirdische, fuhr eine unglaubliche 7,595 sec.. Er wollte nicht nur in 1. Reihe stehen, nein, er musste auch mit dieser Zeit als Quali-Spitzenreiter aller Zeiten eingetragen werden. Na super.

Platzierung der einzelnen Rennen:

Rennen: 1
Peter – Stefan – Rainer – Mike

Rennen: 2
Mitch – Stefan – Rainer  – Mike

Rennen: 3
Mitch – Uwe – Stefan – Rainer

Rennen: 4
Uwe – Mitch – Stefan – Guido

Rennen: 5
Mitch – Uwe – Guido – Peter

Rennen: 6
Uwe – Peter – Guido – Mike

Rennen: 7
Peter – Guido – Rainer – Mike

Alien, das Wesen vom anderen Stern,  setzte in seinem letzten Rennen noch einen drauf und pulverisierte auch noch den Bahnrekord mit fernweltlichen 7,543sec. „WAAAAHNSINN“
Guido, mit seinem brandneuen Honda Ebson hatte Primäre. Er machte einen sehr guten Eindruck und ließ sogar Rainer hinter sich.
Rainer orientierte sich an Mike, der wartet wiederum auf seinen nächsten Gegner Hans, den es aber auch zu schlagen gilt.
Ich glaube es zeichnen sich 2 Gruppen ab, einmal Gruppe “ Space“ mit Uwe, Peter, Mitch und einmal die Gruppe „Underdogs“ mit dem Rest der Welt.
Um dem Überirdischen etwas Einhalt zu gebieten, müssten die Grenzen nach Bayern wieder strenger
kontrolliert werden. Trotzdem, Hochachtung vor dem grünen Männchen, der an einem Rennabend 3 Rekorde einfuhr.

Rennabend mit viel Schwung ins Jahr 2020.

Bis zu nächsten Mal.

Platzierung

RennenQualifikation
1. Platz  Mitch1. Platz  Uwe
2. Platz  Uwe2. Platz  Peter
3. Platz  Peter3. Platz  Mitch
4. Platz Stefan4. Platz  Stefan
5. Platz Guido5. Platz Rainer
6. Platz Rainer6. Platz Mike
7. Platz Mike7. Platz Guido
Zu den Rennergebnissen  https://sr-thierhaupten.de/rennergebnisse
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.