Rennbericht

Bericht Langstreckenrennen 7.12.2019

Hallo Jungs,

zweimal wurde der Termin verschoben, nun endlich hat’s geklappt, den 5h Allwetter-Langstreckenrennen von Thierhaupten steht nichts mehr im Weg.

Zum Wachwerden:
Nach einem ausgiebigen Weißwurst- Frühstück mit Brezel und Weißbier bewegten wir uns in Richtung Rennstrecke.

Teambildung:
Nach gewohnter Methode wurden die Teams und der Startplatz ausgelost. Anschließend wurden die Renn- und Ersatzfahrzeuge von der Rennleitung vermessen,  gewogen und als Regelkonform zugelassen.

Team 1    Uwe + Rainer   (Audi R8 DD)
Team 2    Mike + Stefan  (Audi R8 Black Power)
Team 3    Oli + Mitch        (Honda Raybrig)
Team 4    Guido + Peter   (Ferrari Enzo)

Das Training:
Einige, die es noch nicht kannten, hatten es absolut nötig, sich an das Gripp- und Bremsverhalten auf Regenreifen bzw. Slicks einzustellen. Unter solch schwierigen Bedingungen liegen bei manchen die Nerven blank. Nicht einfach für Schönwetterfahrer.

Das Rennen:
Team 1 (Uwe/Rainer)
fuhr anfangs nicht gerade prickelnd, aber im Laufe des Rennens klappte es Stück für Stück sich nach vorne zu katapultieren.
Team 4 (Guido/Peter)
hatte einige Zeit Probleme im Regen mitzuhalten,  aber irgendwann fuhr man mit dem Messer zwischen den Zähnen auf Platz 2.
Team 2 (Mike/Stefan)
die ihr Bestes gaben, doch leider wurden sie vom Softwarewurm namens „Bremsprobleme“ heimgesucht. Somit nur Platz 3.
Team 3 Oli/Mitch
Oli, der seinen ersten Allwetterfight ablegte, hatte es nicht leicht gegen die Konkurrenz. Mitch blieb sich seiner Serie treu und belegte zu meinem Bedauern wieder mal den letzten Platz. Dafür klappt’s ja in der Rangliste.

Endergebnis:
Team 1 Uwe + Rainer  1358 Runden 36,12 km
Team 4 Guido + Peter 1347 Runden 35,83 km
Team 2 Mike + Stefan 1319 Runden 35,08 km
Team 3 Oli + Mitch       1313 Runden 34,92 km

Dieses Jahr wurden 36 Runden (ca.958m) mehr als 2018 zurückgelegt. Beachtliche Steigerung.

Bestzeiten der Teams:
Team 4     7.757
Team 3     7.874
Team 1     7.946
Team 2     7.948

Als Weihnachtsgeschenk gibt’s doppelte Punktzahl obendrauf.
Uwe + Rainer     50 Punkte
Guido + Peter    36 Punkte
Mike + Stefan    30 Punkte
Oli + Mitch          24 Punkte

Nach dem Rennen wurden die aufgeregten Geister und die hungrigen Mäuler wieder mit einer Gulaschsuppe etwas besänftigt. Danach wurde das Rennen nochmal ausgiebig diskutiert.

Fazit:
Die Schäden hielten sich in Grenzen und waren gut verteilt. Wer geübt war fuhr auch im Regen 8,1er Zeiten und das nicht selten. Also üben, üben, üben.
Amüsanter Rennabend wo die Gemüter etwas aufwallten aber auch schnell wieder abkühlten. Am Ende glaube ich hat es jedem gefallen und werden es nächstes Jahr wenn möglich besser machen.

Bis bald

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.