Rennbericht

Rennbericht vom 10.08.2020

Hallo Montagsfahrer,
nachdem die Wahrscheinlichkeit bestand, dass dieses Jahr weniger in Urlaub fahren würden, fügten wir am 10. und 24. August noch zwei Rennen ein. Mit von der Partie waren heute Mike, Guido, Mitch und Rainer. Dürfte ein entspannter Rennabend werden.
Nach dem üblichen Smalltalk ging es gemütlich an die Rennabstimmung unserer Fahrzeuge. Noch ein paar Trainingsrunden, dann kann’s losgehn.

Quali:
Guido durfte vorlegen und saugte aus seinem Honda Epson eine 7,960 heraus. Wahnsinn. Als 2. setzte sich McLaren P1- Fahrer Mitch in Bewegung und fuhr, ich traute meinen Augen kaum, die schnellste Qualirunde aller Zeiten 7,536. Der Irre. Dann kam Mike’s Enzo der bei diesen vorgelegten Zeiten dann doch nicht mithalten konnte und sich mit einem Ausrutscher weiter hinten einreihte. Als letzter war Rainer mit seinem McLaren am Zug. Er musste zumindest die Guido-Zeit unterbieten um sein Gesicht zu wahren. Schwer unter Druck fuhr er doch tatsächlich eine Traumrunde (für ihn) von 7,705. Die Welt ist wieder in Ordnung.

Rennen 1:
Wie schon befürchtet ging Mitch als 1. durchs Ziel. 2. Guido, der heute extrem gut unterwegs war. 3. Rainer, der wieder mal einiges vermasselt hatte, inklusive Frühstart. 4. wurde Mike, der vermutlich noch in seinem Qualimodus fuhr.

Rennen 2:
Mitch 1. heute in einer anderen Liga. Rainer, der die Frühstarts für sich in Anspruch nahm, musste wieder hinter Guido über die Ziellinie. Wobei sich herausstellte, dass sich Rainers, ach so neuer Regler, immer hängen blieb. 4. Mike der etwas frustriert aus der Wäsche schaute.

Rennen 3:
Nach gelungener Regler Reparatur hoffte Rainer diesmal auf eine bessere Platzierung, doch zu seinem Bedauern musste er noch wegen eines Kabelbruchs die Lötstation aufsuchen. Pechvogel Mike verlor nicht nur die Nerven, sondern auch noch einen Hinterreifen, den wir dann aber nach gemeinsamer Suche wiederfanden. Fahrzeugwechsel bei Mike. Die Platzierung wie im vorigen Rennen. Mitch, Guido, Rainer und Mike.

Rennen 4:
War ja klar, Mitch 1. dicht auf den Fersen diesmal Rainer, mit viel Strom auf den Schleifern, der Rundengleich dahinter 2. wurde. Guido mit 3 Runden Rückstand 3. und 4. Mike, der aber mit Leihwagen seine höchste Rundenzahl erreichte.

Schnellste Rennrunde des Abends mussten sich Mitch und Rainer teilen mit identischer 7,804.
Doch im Quali zeigte Mitch wo die Latte hängt.
Guido vor Rainer auf dem Treppchen, sehenswert.

Schöner und spannender Rennabend, wobei die Pannen und Lachmuskeln nicht zu kurz kamen.

Bis bald

Platzierung

RennenQualifikation
1.Platz  Mitch1.Platz Mitch
2.Platz  Guido2.Platz Rainer
3.Platz  Rainer3.Platz  Guido
4.Platz Mike4.Platz  Mike
Zu den Rennergebnissen https://sr-thierhaupten.de/rennergebnisse
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.